Aus- und Weiterbildungen

1998-2014: Themenspezifische Weiterbildungen in Akupunktur oder Herbalistik, 653 Stunden
2013-14: Nachdiplomstudium TCM-Spezialist Reproduktionsmedizin, Prof. De Guyter / Leonard, Winterthur
2007-09: Nachdipolmstudium Gynäkologie, Dr. Yunin Wu, Wollerau
Seit 2005: Praktikumsleiter SBO-TCM für Akupunktur und Herbalistik
2003-05: Focusing, körperzentrierte Psychotherapie, Almavera Bohtz, Zürich
2002-03: Weiterbildung in Leitbahn- und Fünf-Wandlungsphasen-Akupunktur und in Japanischer Akupunktur nach Manaka, Joseph Müller, Zürich
Seit Febr.1999: Führung eigener Naturarztpraxis für trad. chin. Medizin und Naturheilkunde, Bubendorf
Nov. 1998: Bestehen der kant. Approbationsprüfung zum Naturarzt BL für traditionelle chinesische Medizin, TCM (Akupunktur & chin. Phytotherapie) und Naturheilkunde (westl. Phytotherapie, Manualtherapien & allg. Naturheilkunde)
1994-98: Naturärzteausbildung, Akademie für Naturheilkunde, Basel
1993-94: Schule für Physiotherapie, Diakonat Bethesda Spital, Basel
1992-93: Arbeit als med. Masseur

Naturheilkunde

Die Besonderheit und Stärke der westlichen Naturheilkunde beruht auf der Vereinigung verschiedener medizinischer Richtungen. Diese gründen auf einer spirituellen Weltsicht, in der Mensch, Natur und Kosmos als eine Einheit betrachtet werden. Als kantonal approbierter Naturarzt habe ich zum Ziel, die Selbstheilungskräfte des Organismus anzuregen. Um die Wiedergewinnung der Harmonie mit sich selbst und seiner Umwelt zu erlangen, werden alle naturgegebenen Einwirkungen genutzt, die auch die Leistung des gesunden Menschen fördern. Luft, Klimareize, Ruhe und Bewegung, Warm -und Kaltwassereinwirkungen, Hautreize sowie eine ausgewogene Ernährung und die westliche Pflanzenheilkunde spielen dabei eine wichtige Rolle. Hydrotherapie (Kneipp), Wickel und Kompressen sowie Rezepturen aus westlichen Heilpflanzen helfen, das seelisch-körperliche Gleichgewicht wieder herzustellen.

Behandlungsverlauf

Eine Erstkonsultation dauert eine Stunde. Auf Grund der vorgebrachten Beschwerden werden entsprechende Untersuchungen vorgenommen und ein Therapiekonzept vorgeschlagen. In einem solchen Konzept können gleichzeitig mehre Behandlungsformen miteinander kombiniert werden. Manchmal ist es ausserdem wichtig, begleitend zu den naturheilkundlichen Therapien, ärztliche Untersuchungen oder Therapien einzuleiten. Zu Beginn finden regelmässig Termine statt, um den Zustand zu behandeln. In einer Konsolidierungsphase können die Termine in grösseren Abständen stattfinden. Folgetermine dauern je nach Behandlungsmethode ca. 15 - 60 Minuten.

Ihre Selbstwahrnehmung während und zwischen den Behandlungen ist sehr wertvoll und soll in die Behandlung einfliessen. Dabei lege ich besonderen Wert auf eine respektvolle Kommunikation.
...4
...4
...4
...4
...4
...4

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie bei einem persönlichen Gespräch.

» Termin vereinbaren